Geführtes Wandern, © Nationalpark Eifel

Ranger - die Naturburschen des Waldes

Inhalte teilen:

Die Ranger des Nationalparks Eifel sind Mitarbeiter der Nationalparkverwaltung und als geprüfte Natur- und LandschaftspflegerInnen oder GroßschutzgebietsbetreuerInnen ausgebildet. Sie sind perfekte Ansprechpartner für alle Fragen vor Ort und erzählen Wissenswertes rund um das Schutzgebiet und allerlei Anekdoten. Doch Achtung, Ranger sorgen auch dafür, dass sich alle Gäste an die Regeln halten. Im Notfall leisten sie zudem Erste Hilfe. Außerdem halten die Ranger Wege und Schilder in Stand und pflegen ausgewählte Lebensräume.

Geführte Wanderungen im Nationalpark mit Rangern sind von verschiedenen Ausgangspunkten fast täglich möglich. Die Rangertouren sind kostenfrei und eine Anmeldung ist nicht notwendig. Wer jedoch mit einer Gruppe ab fünf Personen unterwegs sein wird, sollte sich einen zertifizierten Waldführer (gebührenpflichtig) buchen, der dann ganz indivieduell für die Gruppe zur Verfügung steht. Nähere Infos unter: 

Rangertouren für Einzelpersonen

Waldführertouren für Gruppen