In luftigen Höhen

Ballonfahren am Rursee

Gemeinsame Vorfreude

In Zeiten des Rückzugs hilft es schon, von gemeinsamen Erlebnissen zu träumen. Es kommen auch wieder andere Zeiten und diese sollten wir dann zu etwas Besonderem machen. Warum nicht einfach den Dingen davon schweben. Ganz nach dem Motto von Reinhard Mey, denn besser kann man das Erlebnis einer Ballonfahrt nicht beschreiben: 

"Über den Wolken, muss die Freiheit wohl grenzenlos sein. Alle Ängste, alle Sorgen, sagt man blieben darunter verborgen und dann, würde was uns groß und wichtig erscheint, plötzlich nichtig und klein." 

Sonderpreis: 199,- Euro pro Person

_____________________________________________

Der Sonderpreis ist bis zum 15. Juni 2020 gültig. Die Erlebnistickets kommen per Post zu Ihnen oder zum Beschenkten nach Hause. Die Ballonfahrt muss innerhalb von drei Jahren angetreten werden. Übrigens, die Ticketgelder werden erst an das Luftfahrtunternehmen ausgezahlt, wenn die Fahrt durchgeführt wurde. Bis dahin sidn die Gelder durch die Rursee-Touristik GmbH gesichert.

Tel. 02473-93770 oder info@rursee.de

Ballonfahren - der Logenplatz in luftigen Höhen

 

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen und deshalb ist es für uns selbstverständlich, dass 

- Sicherheit über allem steht

- Sich von Anfang an kompetent beraten und betreut werden

- der Pilot bei fachlichen Fragen direkt mit Ihnen in Kontakt treten wird

- die Fahrzeit mindestens eine Stunde und das gesamte Event fünf bis sechs Stunden dauert

- Termine in den Wintermonaten auf Anfrage vergeben werden

- Ihr Erlebnisticket eine Gültigkeit von drei Jahren hat 

- die Erlebnisticketgelter durch die Rursee-Touristik GmbH gesichert sind

- eine Ballonfahrertaufe mit Sekt und Urkunde stattfindet (Erstfahrer)

- unter bestimmten Voraussetzungen ein Heimstart von Ihrem eigenen Grundstück möglich ist.

Eine Ballonfahrt eignet sich prima zum Verschenken. In nur wenigen Tagen kommt der Gutschein per Post zu Ihnen nach Hause.

Ballonfahren über Rursee und Nationalpark Eifel

Gut zu wissen


Wann fahren ?
Ballonfahren ist zu jeder Jahreszeit möglich. Vom Frühling bis zum Herbst kann wegen der Thermik nur morgens kurz nach Sonnenaufgang oder einige Stunden vor Sonnenuntergang gefahren werden. Im Winter kann man auch tagsüber fahren, dann wird häufig mittags gestartet.

Was anziehen ?
Da der Ballon mit dem Wind fährt, herrscht Windstille. Dadurch ist die gefühlte Temperatur höher als am Boden. Am besten ist eine der Jahreszeit entsprechende Freizeitkleidung mit festen, knöchelhohen Schuhen.

Wer darf mitfahren ?
Grundsätzlich jeder der möchte, aber Kinder sollten älter als zwölf Jahre alt und mindestens 1,30 m groß sein, damit sie über den Korbrand schauen können.

Wie lange dauert‘s ?
Wir sind etwa 60 bis 90 Minuten in der Luft, das gesamt Event dauert jedoch fünf bis sechs Stunden und schließt eine Vielzahl von Aspekten mit ein – vom Prüfen der Wettervoraussetzungen bis zum Ritual der Ballonfahrertaufe.

Höhen- oder Flugangst ?
Auch wer nicht schwindelfrei ist oder sogar Höhenangst hat, muss nicht auf dieses Abenteuer verzichten. Denn im Ballonkorb hat man keine Verbindung zur Erde, sondern zum Korbboden. Da dieser aber nicht schwankt, ist das Gleichgewichtsgefühl so, als ob man auf dem Fußboden steht. Kein Schwindel!

Wo wird gestartet ?

Die Auswahl der Startplätze ist vom Wetter bzw. von
der Windrichtung abhängig. Alle möglichen Startplätze
befinden sich in der Erlebnisregion Nationalpark Eifel.